Sechs sture Köpfe.

Der Anfang unserer Geschichte.

Spätsommer 1990. Eine Stube in einem Bauernhof. Rund um den Holztisch sitzen sechs Männer, die sich einen Gedanken in den Kopf gesetzt haben. Stur und stürmisch. Das ist die Geburtsstunde einer Philosophie, die wir bis heute leben: biologisch angebaute Äpfel. Zwölf Jahre später werden aus sechs Bio-Bauern 75. Unter dem Markennamen Biosüdtirol und als Mitglied des Verbandes der Südtiroler Obstgenossenschaften VOG wachsen die Ernten und die Märkte.

Heute sind wir mehr als 200. So entschlossen wie am ersten Tag. Und auf jedem Hof immer noch so klein strukturiert: Im Schnitt bewirtschaftet jeder von uns eine Fläche von 3,4 Hektar.