Bioorganischer Anbau

Die natürliche Ordnung als ewiger Kreislauf.

Die in den 50er Jahren entwickelten Prinzipien der organisch-biologischen Landwirtschaft gehen von einem engen Zusammenwirken mikrobiologischer Prozesse zwischen Boden, Pflanze und Tier aus, die es zu schützen gilt und deren natürliche Ordnung sich der Anbau zunutze macht. Mit seinem aktiven Natur- und Artenschutz, der Vermeidung von Umweltbelastungen und der artgerechten Haltung von Nutztieren leistet der bioorganische Anbau einen wertvollen Beitrag zur Lösung der weltweiten Energie- und Rohstoffprobleme und produziert wertvolle, gesunde Nahrungsmittel.